Khan Academy – Ein Inder revolutioniert das Lernen

Gesellschaft, Kultur, Politik

Sebastian ZangGeschrieben von:

Ansichten: 1401

Eine Online-Lernplattform mit mehr als 4.000 Lehrvideos zu Lerninhalten in Mathematik, Naturwissenschaften oder Kunstgeschichte. Kostenfrei. Mehr als eine Milliarde gelöster Mathematikaufgaben auf der Online-Plattform. Und das Beste: Die Auswertung des Nutzungsprofils von Videos oder der Lösungswege bei den Übungsaufgaben wird genutzt, um das Lehrmaterial didaktisch weiter zu optimieren:

Welche Sequenzen im Lehrvideo schauen sich Nutzer wiederholt an? Wo halten Sie das Video an? Welche Fehler machen Nutzer bei den Übungsaufgaben? All diese Informationen werden ausgewertet für eine weitere Optimierung des didaktischen Ansatzes der Wissensvermittlung. Und das Beste: Es ist möglich, den Online-basierten Lernansatz zu optimieren für jeden einzelnen Studenten/Schüler: Basierend auf seiner Lern- und Übungshistorie erhält der Student ein maßgeschneidertes Lernpaket. Erfolgreich angewendet wurde dieser Ansatz beispielsweise an der Privatschule „R. N. Pondar“ in Mumbai / Indien.

MIt einem solchen Konzept der Wissensvermittlung lässt sich auch effizienter Breitenbildung erzielen. Low-Budget-Tablets gibt es beispielsweise bereits zu einem Preis von ca. 40 EURO in Indien („UbiSlate 7Ci“). Mithilfe von Mentoren, die bildungshungrige Studenten an Online-Bildung heranführen, könnte ein solcher Lernprozess angestoßen werden. Online-basierte Bildung nach der Vision der „Khan Academy“ könnte zweifelsohne einen Beitrag leisten, die Bildungslücke in Indien zu schließen. Vergleiche hierzu auch den Artikel: Wie gut ist das Schulsystem in Indien?

Die Lehrvideos der Khan Academy gibt es nicht nur in Englisch, sondern beispielsweise auch in „Bengali“ (Landessprache im indischen Bundesstaat „Bengalen“) oder Hindi-Urdu. Auch in Deutsch sind die Khan Academy-Lehrvideos verfügbar: Khan Academy in Deutsch. Der Gründer der Khan Academy, Salman Khan, ist ein indischer Immigrant der zweiten Generation. Er wurde 2012 vom “Time Magazin” als eine der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahrhunderts benannt.

Hier ein Video über den Gründe Salman Khan und die Khan Academy (Englisch, 13 min): Khan Academy: The future of education.


[1] “The World’s 100 Most Influential People: 2012”, in: “Time Magazine”, http://content.time.com/time/specials/packages/article/0,28804,2111975_2111976_2111942,00.html [Seitenabruf am 06.03.2014] [2] ”The Ed-Tech Revolution”, Salman Khan & Shantanu Sinha, in: „Reimagining India“, Clay Chandler, Adil Zainulbhai, Simon & Schuster, 2013, Seiten 215 ff
[3] ”World’s cheapest tablet’ lands in the UK for just £30”, Samuel Gibbs, in: Online-Ausgabe von “The Guardian”, 16 December 2013, http://www.theguardian.com/technology/2013/dec/16/datawind-ubislate-india-aakash-tablet-android [Seitenabruf am 07.03.2014]

Weitere Infos auf indienheute …

Auf diesem Forum finden Sie Analysen zum zeitgenössischen Indien sowie Tipps für Business, Reisen und mehr. Folgende Beiträge könnten Sie beispielsweise auch interessieren:

Sebastian Zang

Sebastian Zang

begleitet und berät mittelständische Unternehmen beim IT Offshoring nach Indien: Standortwahl, Gründung, Aufbau eines IT Entwicklungszentrums. Als Geschäftsführer ist er bei dem Softwarehaus Categis GmbH seit 2011 für Aufbau und Weiterentwicklung des IT Entwicklungszentrums in Bangalore / Indien verantwortlich. Er lebt in Indien und Deutschland.

Mehr Beiträge - Webseite