Legale Spielbanken in Indien gibt es in Goa

Verschiedenes

Sebastian ZangGeschrieben von:

Ansichten: 244

In Indien war das Glücksspiel Business lange Zeit verboten. Bis Ende der 1990er-Jahre gab es keine Spielbanken und Casinos aller Art. Auch heute sind Casinos in Indien zum großen Teil illegal. Doch es gibt zahlreiche nicht öffentlich genehmigte Spielbanken, in denen man als Tourist, trotz des strengen Gesetzes, zocken kann, wenn man aufpasst. Ganz legal geht das in Goa, einem Staat im Süden Indiens, der nicht nur für seine wunderschöne Landschaft und das Leben am Strand und in der Natur bekannt ist, sondern ebenso für Glücksspiel.

Denn Goa erlaubt in Ausnahmen das Glücksspiel. Zur Zeit gibt es rund 14 legale Casinos, wobei die Hälfte von ihnen als schwimmende Spielbanken im Staat tätig sind. Für viele Touristen ist das eine Attraktion, denn Inder spielen leidenschaftlich gerne. Die beliebtesten Spiele in den Casinos sind Andar Bahar und Paplu (ählich wie Rommé), Blackjack,, Roulette, Poker, und Pontoon (wie Blackjack). Spielautomaten finden sich in Goa weniger oft. Dafür müssen Touristen weiterhin eine Online Plattform nutzen, wie man sie auch als Europäer kennt (vgl.
Casinojetzt.de.com.

Neben Goa lohnt sich auch ein Besuch im Bundesstaat Sikkim. Dort lassen sich ebenso viele Glückspiele zocken. Gleiches gilt für die Sonderverwaltungszone Visakhapatnam. Das ist eine Hafenstadt im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh.

Strafe, wenn man illegal spielt

Indien besteht aus 36 Bundesstaaten. In jedem davon gibt es andere Gesetze, allerdings ist das Glücksspiel fast überall verboten. Auch wenn Inder in illegale Spielbanken gehen und der Staat oft ein Auge zudrückt, sollten Touristen diese Orte meiden. Wenn sie erwischt werden, müssen sie mit einer hohen Geldstrafe und sogar mit einer bis zu dreimonatigen Gefängnisstrafe rechnen. Diese Strafe gilt landesweit, außer in Goa, wo eben Casinos und damit das Glücksspiel erlaubt sind.

Das schönste Casino in Goa

Das schwimmende Casino Royale in Goa ist nicht nur das schönste Casino, sondern zudem die größte Spielbank des Bundesstaats mit einer Vielzahl von Glücksspielen. Das Casino befindet sich auf dem Fluß Mandovi, in der Nähe der Hauptstadt, und verfügt über sechs Decks und drei verschiedene Spiel-Etagen. Zur Auswahl stehen über 45 klassische Brettspiele, Spielautomaten, Tischspiele und VIP-Räume. Darüber hinaus gibt es ein Amphitheater, eine Bar und für die reichen Gäste eine Helikopter-Plattform.

Sebastian Zang

Sebastian Zang

begleitet und berät mittelständische Unternehmen beim IT Offshoring nach Indien: Standortwahl, Gründung, Aufbau eines IT Entwicklungszentrums. Als Geschäftsführer ist er bei dem Softwarehaus Categis GmbH seit 2011 für Aufbau und Weiterentwicklung des IT Entwicklungszentrums in Bangalore / Indien verantwortlich. Er lebt in Indien und Deutschland.

Mehr Beiträge - Webseite

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *